Craniosakraltherapie
/

Faszien und Funktionelle Osteopathie

 

KURSORT: Aarau


Für cura-Absolventen der Kursreihe Viszerale Osteopathie, die VAB, VTH und VPV besucht haben:


VISZERAL ADVANCED

- Fortgeschrittenenkurs -


Was erlerne ich im Kurs V-ADV ?

Die vdms-Mitglieder und andere TeilnehmerInnen, die schon alle drei Kurse 

  • Viszeral Abdominal -VAB-, 
  • Viszeral Thorakal -VTH- und 
  • Viszeral Pelvikal -VPV-

besucht haben, erwarten schon seit längerem die Fortsetzung der Kursreihe Viszerale Osteopathie für Medizinische Masseure. Nun ist es soweit: Viszerale ADVANCED-Techniken ermöglichen die Integration des schon Erlernten in eine Behandlung, die nicht mehr einzelne Regionen sondern miteinander kommunizierende Behandlungs-Strategien aller Rumpforgane thematisieren.

Das Diaphragma hat z.B. nur teilweise eine trennende Funktion: es verbindet die Strukturen des thorakalen Herzens mit den abdominalen Organen Leber und Magen sowie mit den vegetativen Zentren des Oberbauchs rund um den Solarplexus. Das Zwerchfell stellt gleichzeitig eine wichtige Behandlungs-Chance für den Bewegungsapparat im thoracolumbalen Übergang und für Beschwerden der oberen Extremität (Schulter/Arm) dar. Umgekehrt ist die Wechselbeziehung mit dem Thoracic Outlet nach cranial und dem Beckenboden nach caudal ein zentraler Korrektur-Faktor für die Ausrichtung unserer Körperhaltung

Auch die eher cervikalen Viszera wie die Schilddrüse spielen hier im Kurs eine wichtige Rolle: so viele unserer PatientInnen haben z.T. vor-operierte Schilddrüsen-Erkrankungen in ihrer Vorgeschichte, die eine geeignete halsfaszienorientierte Narbenbehandlung erfordern oder zeigen eine aus dem Gleichgewicht geratene Schilddrüsenfunktion, die medikamentös substituiert werden muss. Hier bieten sich funktionell-osteopathische Techniken an, um die Lebensqualität unserer Patienten zu unterstützen und Belastungen des Vegetativums zu reduzieren.

Themen im Überblick:

  • Wechselwirkungen des Abdominal-, Thorakal- und Pelvikalen Raums
  • Schilddrüse und Halsviszera, Narbenbehandlung und Homöostase des Vegetativums
  • Techniken rund um das Diaphragma und für die Passagestrukturen (Speiseröhre)
  • Abdominal-pelvikale Behandlung der Coxarthrose-PatientInnen
  • Nierenfaszie und Senkungsbeschwerden
  • Neuro-lymphatische Herangehensweise, Stimulation der tiefen Organdurchblutung


16.10. - 19.10.2019

vdms, Aarau

Genaue Kurszeiten erfahren die dafür qualifizierten TeilnehmerInnen vom vdms